MENU

CULTURE FOR PEACE

– Posthalle Würzburg

Einlass: Uhr Beginn: Uhr

 

Am Ostersamstag veranstaltet die Würzburger Kulturszene einen Benefiz-Festival für die Opfer des Ukraine Krieges. Unter dem Namen "Culture for Peace" wird von 14 bis 23 Uhr ein buntes Programm an Musik, Unterhaltung, Kunst und verschiedenen Aktionen geboten. Der Eintritt ist frei, Ziel der Aktion ist es möglichst viele Spenden zu sammeln.

Neben zahlreichen bekannten Musiker:innen und Bands aus der Region, steht der Familiennachmittag im Mittelpunkt des Aktionstages.

Ob Hüpfburg, Kletterturm, Kulturflohmarkt, Kinderbasteln &-schminken, dank Organisationen, wie dem Stadtjugendring, WüMs oder dem Mrija-Verein, ist der Unterhaltung für Groß und Klein keine Grenzen gesetzt.

Auf unserer kleinen Bühne wird bunte Unterhaltung, u.a. von Zauberer Mr. Flo Magic, Korbtheater Ali, Clown Heini oder Duo simply.connect mit einer exklusiven Tanzshow, geboten!

Line-Up (Große Bühne)

14:00-14:30 Duo GrandiOs

14:30-15:00 Alex & Friends

15:15-15:45 Zeremony

16:00-16:30 Samy Saeman Combo

17:00-17:45 Phil. Orchester (ukrainische & russische Musiker gemeinsam für Frieden)

18:15-19:00 Mucho Mojo

19:15-20:00 Jochen Volpert & Band

20:15-20:45 Sara Teamusician

20:45-21:00 Willkommen mit Musik

21:15-22:00 Carolin No

22:15-23:15 Pupkulies & Rebecca

 

Weiteres Programm:

 

Fotoprojekt "Faces for Freedom"
Bei dieser Aktion erstellt Fotograf Benjamin Brückner vor Ort Portraitfotos unserer Gäste um sie anschließend in der Halle auszustellen - ein weiteres Exemplar (DIN A3) kann für einen Spendenbeitrag von 50€ erworben werden

 

Am Familiennachmittag ist dank verschiedener Organisationen besonders für unsere kleinen Beuscher viel geboten, wie z.B. Kinderschminken, Gestaltung von Jutebeuteln, Dekorieren von Keksen oder Erstellung eigener Buttons zum Anstecken.

Ein Kulturflohmarkt findet sich auch in der Halle wieder. Das Theater am Neunerplatz bietet z.B. einige seiner Requisiten zum Verkauf an.

Ziel des Aktionstages ist es so viele Spendengelder wie möglich einzusammeln. Für die Veranstaltung in der Posthalle wird kein Eintritt verlangt. Alle Besucher werden aber um eine angemessene Geldspende gebeten. Das gilt auch für dezentrale Veranstaltungen, die im Theater am Neunerplatz, dem Keller Z87, dem Theater Chambinzky und dem Kino Central geplant sind. Als Kooperationspartner wurde der in Würzburg neu gegründete Verein „Mrija-Verein zur Unterstützung der Ukraine“ mit ins Boot genommen. Dieser Verein ist Adressat der Spenden und unterstützt damit Flüchtlinge in der Region. Ein Teil der Spenden geht außerdem an eine nationale Hilfsorganisation, die Geflüchtete aus Ukraine unterstützt.

 

Das Spendenkonto

 

 

Förderverein Posthalle e.V.

IBAN: DE30 7905 0000 0048 5632 33

Sparkasse Mainfranken

Kennwort: „Culture for Peace – Ukraine“

Was steht als nächstes an:

ÖZCAN COSAR

urspr. Termin: 17.09.20 & 30.11.21
09.12.2022 - 20.00
Tickets