MENU

ADONIA-TEENS-CHOR

– Posthalle Würzburg

Einlass: Uhr Beginn: Uhr
WATCH OUT

 

EINTRITT FREI - um Spenden wird gebeten



70 talentierte Teenager und eine junge, peppige Live-Band auf der Bühne: Mit dem Musical 77 erwartet das Publikum ein ganz besonderes Event! Und auch dieses Jahr wird es den jungen Mitwirkenden mit ihrer Kreativität und Energie gelingen, das Publikum zu begeistern.

Es geht um Geld. Um viel Geld. Geld, das Djamal und seiner gierigen Frau Shanila fehlt. Deshalb leihen sie es bei ihrem König, dem großzügigen Maharadscha. Sie verdrängen, dass sie ihre Schulden eines Tages begleichen müssen und leben in Saus und Braus. Aber der Tag der Abrechnung kommt! Die Reaktion des Königs auf seine Schuldner? Verblüffend, überwältigend, göttlich. Doch sie scheinen nichts verstanden zu haben…

Unter dem Motto „Wie Gott mir, so ich dir!“ hat das Adonia-Team ein modernes Musical zum biblischen Gleichnis des hartherzigen Schuldners geschrieben. 70 junge Mitwirkende präsentieren die brandneuen Songs, humorvolle Theaterszenen, überraschende Choreografien und eine moderne Geschichte mit Tiefgang.

Die Sängerinnen und Sänger im Alter von 12 bis 19 Jahren habenan vier ProbeTagen unter der Betreuung von geschulten ehrenamtlichen Mitarbeitern das Konzertprogramm bestehend aus 13 Songs und Theaterszenen (Text und Musik: Markus Heusser und Team) eingeübt. Aufgeführt wird das Musical an vier unterschiedlichen deutschen Städten.



Adonia e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Karlsruhe. Ein hauptamtliches Team koordiniert die Musicalfreizeiten und sucht und schult die 1.000 Ehrenamtlichen, die die Freizeiten durchführen. 2001 wurde zum ersten Mal ein Adonia-Musicalcamp durchgeführt. Seither wächst die musikalische Jugendarbeit in großen Schritten. Inzwischen nehmen mehr als 4.000 Kinder und Jugendliche an einem der 65 Camps teil. Neben den Projekten für Teens werden auch Juniorcamps (für 9-12-jährige Kinder) durchgeführt.

Adonia ist eine unabhängige christliche Jugendorganisation, die eng mit Landes- und Freikirchen zusammenarbeitet. Die Arbeit wird durch Teilnehmerbeiträge, Spenden und die Kollekten an den Konzerten finanziert.

 

 

Was steht als nächstes an:

FRAG K. SCHULZE & M. HEILIG

Townhall-Diskussion mit Katharina Schulze und Martin Heilig
22.02.2020 - 19.00
Eintritt frei